Weidemann 1390 Stufe V

Der neue Weidemann überzeugt durch die Kombination aus Optionsvielfalt, Hubhöhe, kompakten Abmessungen und Maschinenleistung. Mit einer Hubhöhe von zu 3,25m kann man ein breites Spektrum von Stapel- und Ladeaufgaben erledigen. Die Hubleistung des 1390 ist in dieser Klasse unerreicht, was durch eine einzigartige Ladeanlagengeometrie mit zwei Hubzylindern erreicht wird. Die Kipplast beträgt bis zu 2,1 Tonnen und das bei einem Betriebsgewicht, je nach Ausstattung von rund 2,7t bis 3,0t. Somit kann die Maschine auch unter Einhaltung der dem gesetzlichen Anforderungen am Autoanhänger transportiert werden.

Die kompakten Abmessungen mit einer Breite von 1,04m bis zu 1,78m ermöglichen enge Durchfahrten aber auch bodenschonende Bereifungsmöglichkeiten mit erhöhter Standsicherheit. Das innovative, klappbare Fahrer-Schutzdach (ROPS & FOPS geprüft) realisieren eine Durchfahrtshöhe unter 2 m. Die Abmessungen in Kombination mit einem Lenkeinschlag von bis zu 45° und dem Knick-Pendelgelenk machen den 1390 wendig, ohne an Traktion zu verlieren. Somit kann der 1390 jederzeit in alten Stallungen oder auf engen Baustellen seine Leistung unter Beweis stellen.

Bei der Weiterentwicklung vom 1380 zum 1390 wurde nicht nur der Motor auf Abgasstufe V gebracht, es wurden auch viele weitere Detailverbesserungen und Kundenwünsche berücksichtigt. –> ACHTUNG Abgasstufe V = Förderfähige Investition!

 

 

 

 

 

 Die Neuerungen im Überblick:

  • Der 1390 ist mit drei verschiedenen Stufe V Motorisierungen von Yanmar erhältlich.
    Alle drei Motoren kommen ohne AdBlue aus, der kleinste Motor sogar ohne DOC und DPF.
    18,4kW/25PS.   /    33,3kW/45PS.       /      40,1kW/55PS . 
  • Der von Weidemann neu entwickelte elektronisch geregelte Fahrantrieb ecDrive (Electronic Controlled Drive) ermöglicht auch in geringen PS-Klassen eine erhöhte Leistung der Maschine. Der Clou ist die intelligente elektronische Steuer- und Regelung zwischen Motor und Fahrantrieb.
  • 4 unterschiedliche Fahrmodi: der Auto-Modus, der Eco-Modus sowie wahlweise zwei weitere Modi für den Einsatz von hydraulisch betriebenen Anbaugeräten, wie z.B. Schneefräsen.
  • Die gekapselte und somit vor Schmutz geschützte Lamellenbremse ermöglicht eine perfekte und feinfühlige Verzögerung in jeder Situation. Für eine erhöhte Sicherheit gerade im hügeligen Gelände ist der 1390 mit einer neuen automatischen Parkbremse ausgestattet – Autohold ist hierbei das Zauberwort.  Sobald der Fahrer auf Neutral schaltet oder den Sitz verlässt bzw. das Fahrzeug ausschaltet, springt die Parkbremse ein. Mit betätigen des Brems-Inchpedals und einer Fahrtrichtungswahl am Joystick kann die Parkbremse wieder schnell und sicher gelöst werden.
  • Das Interieur der neuen optional verfügbaren 1390 Kabine wurde komplett überarbeitet und besitzt unter anderem ein farborientiertes Bedienkonzept sowie einen neuen Multifunktions-Joystick. Klimaanlage, proportionale Hydrauliksteuerung, verstellbare Lenksäule, beidseitiger Ausstieg und LED-Arbeitsscheinwerfer sind nur einige Highlights des neuen 1390 Fahrerstandes.
  • Die bereits beim bisherigen Modell ausgezeichnete Übersichtlichkeit wurde noch einmal verbessert. So wurde z. B. der Sichtausschnitt im Dach bei allen Varianten nach oben vergrößert und beim Fahrerschutzdach wurde der Dachüberstand nach vorne verlängert, somit bleibt der Fahrer auch bei Regen besser geschützt.
  • Abgerundet wird die Komplettüberarbeitung des 1390 durch ein Face-Lift mit dynamisch markanter Linienführung an der Motorhaube und der Kabine.

 

Weiter Infos unter Weidemann: https://www.weidemann.de/de/hoftrac/model/1390/